Wie finde ich mein Traumkleid?

Es ist soweit, ihr Heirat! Die erste wichtige Frage einer jeden Braut lautet: Wie und wo finde ich MEIN HOCHZEITSKLEID? Das Kleid das mich und später meinen Zukünftigen Mann vor Glück weinen lässt?

Wir wollen dir mit ein paar Ratschlägen und mit Antworten auf häufig gestellte Fragen behilflich sein.

Zunächst suchst du dir ein Fachgeschäft aus. Vielleicht kennst du ehemalige Bräute die dir Geschäfte empfehlen können, mit denen sie gute Erfahrungen gemacht haben? Vereinbart einen Termin und überlege dir, wen du dabeihaben möchtest.

Nimm nur Personen mit, die dich wirklich gut kennen und von denen du weißt, dass sie dich als Braut sehen und nicht sich selbst bzw. nicht ihren Geschmack auf dich projektieren. Wer fällt die als Erste ein? Genau diese Person sollte deine erste
Begleitperson sein.

Bedenke, je mehr Begleitpersonen, desto unterschiedlicher und vielfältiger sind ihre Meinung zu deinem Kleid. Wir empfehlen max. drei Personen.

Mache dir bewusst, dass es bis zu sechs Monaten dauern kann, bis dein Kleid fertig ist. Es könnte sein, dass es erst bestellt werden und evtl. noch angepasst werden muss. Entsprechend lange vorher solltest du deinen Termin vereinbaren.

Du solltest nach Möglichkeit nicht Termine in viele verschiedene Geschäfte auf einmal machen. Hintergrund dafür ist ein Faires Miteinander. Stelle dir vor, du hast dein Kleid gefunden und vor lauter Glück vergisst du, die anderen Termine abzusagen. Damit nimmst du evtl. einer anderen Braut einen Termin weg da deiner noch geblockt ist.

 

Sicher hast du dir schon Brautmagazine angesehen oder im Internet recherchiert und das ein oder andere
Brautkleid hat es dir angetan oder du bist in eines geradezu Schockverliebt. Es kann auch sein, dass ein bestimmter Schnitt dir besonders gut gefällt. Zeige im Geschäft was dir gefällt. Du solltest allerdings auch offen für andere Brautkleider und Stile sein. Nicht immer was einen sehr gut auf einer Fotografie gefällt, steht dir dann in Natura und dann bist du vielleicht enttäuscht und nimmst dir vielleicht die Lust auf weiteres probieren.

Was auch sehr wichtig ist, um dir
Enttäuschungen zu ersparen, ist die Festsetzung deines Budgets!
So, du hast dir dein Geschäft und deine Begleitpersonen ausgesucht, dein Termin steht und dein Budget ist festgelegt, nun kann es los gehen.
Oder gibt es vielleicht noch etwas zu
beachten? Ja!

 

Du solltest den Tag entspannt beginnen und möglichst
nicht gestresst zur Anprobe kommen. Wichtig ist zudem, dass du dich nach dem Duschen nicht eincremst und auch nur ein dezentes Make-up aufträgst. Beides könnte Flecken auf den wunderschönen Kleidern hinterlassen. Auch wenn unter vielen Brautkleidern kein BH getragen wird, solltest du aus Hygienischen Gründen einen tragen. Bestens geeignet wären weißer oder Cremefarbener BH ohne Träger. Die meisten Brautgeschäfte stellen dir Schuhe zurverfügung, es ist also nicht zwingend notwendig welche mitzubringen.

 

Eine Individuelle Beratung braucht Zeit. Rechner zwei bis drei Stunden ein. Es ist immer wieder erstaunlich wie schnell die Zeit verfliegt. Deshalb ist eine Terminvereinbarung auch so wichtig.

Die Aufregung steigt. Ihr steht vor dem Geschäft. Es geht los. Nun kommt die Frage, wie ist der Ablauf einer solchen
Anproben?

Deine Beraterin wird dir zu Beginn einige Fragen stellen. Fragen zum Termin, Location und ob du schon Vorstellungen hast, oder auch was es für eine Hochzeit sein wird, damit das Kleid zum Stil der Hochzeit passt. Eine der wichtigsten Fragen wird sein, wie hoch dein Budget ist. Bitte scheu dich nicht ehrlich zu antworten. Durch euer Gespräch wirst du dich entspannter und auch gespannter fühlen. Du wirst es kaum noch erwarten können endlich ein Kleid an dir zu sehen.

 

Deine Beraterin wird dir ein paar Kleider zeigen, von denen sie glaubt, dass sie dir stehen könnten. Auch wenn du schon ein Bild vor Augen haben solltest, bleib offen für Vorschläge. Nun kommt auch ein wirklich sehr wichtige Rat von uns. Probiere keine Kleider an die weit über dein Budget liegen. Es hat seine Berechtigung warum manche Kleider mehr als 2000 Euro kosten und andere für unter 1000 Euro zu bekommen sind. Es wäre fatal, wenn du dich in eines verliebst, dass du dir nicht leisten kannst. Kein anderes im Budget liegende Kleid wird dann noch mithalten können. Du wirst auch feststellen das Brautkleider auf dem Bügel anders aussehen als angezogen. Sei also auch da nicht enttäuscht.

 

Es ist soweit! Du schlüpfst in dein erstes Kleid.

Was macht es mit dir? Treibt es dir die Tränen in die Augen? Halten deine Begleitpersonen den Atem an, wenn du herauskommst? Oder hast du sofort das Gefühl, dass ist es nicht, es macht nichts mit mir?
Du wirst es spüren, wenn es dein Kleid ist! Höre auf dein Bauchgefühl, auf deinen Instinkt. Es muss dich zum Strahlen bringen.  Bleibe dir und deinen Stil treu, wenn es sein muss auch gegen den Geschmack deiner Begleitung.
 Du musst dich damit vor dem Altar sehen, dich selbstbewusst und wunderschön fühlen.

 

Vervollständigt mit einem Schleier oder einem Blumenkranz dein Kleid? Viele Geschäfte führen die passenden Accessoires für dein
Brautkleid. Gehe mit Bedacht vor, spiele mit den Accessoires es könnte da i-Tüpfelchen sein.

 

Damit du auch ausgelassen mitfeiern kannst, musst du dich bewegen können. Teste bei der Anprobe deine Bewegungsfreiheit,

probiere ein paar Tanzschritte aus, übe das sitzen und bedenke ob du auf dem stillen Örtchen zurechtkommst oder ob du Hilfe dafür brauchst. Jemand aus deinem Vertrautem Kreis sollte dich anziehen können oder eben auch an das besagte Örtchen begleiten, wenn das Kleid so aufwendig sein sollte, dass du nicht alleine zurechtkommen kannst. Eine gute Beraterin wird dir alle Fragen beantworten und dir gute Tipps geben.

 

Das wichtigste Kleidungsstück im Leben einer Frau ist ihr
Brautkleid. Kein Kleid ist wie dieses. Es macht euren Tag
perfekt. Auf Fotos immer wieder zu bestaunen und im Bestem Fall wirst du noch im Alter davon schwärmen.

Wir wünschen dir viel Spaß und
Erfolg bei der Suche nach deinem Hochzeitskleid.

 

 

Bilder sind von Ralph Derksen https://www.pic-factory.de/