Der perfekte Brautkleid-Schnitt

Am Tag der Hochzeit möchte jede Braut einfach atemberaubend aussehen. Doch es ist gar nicht so leicht, das perfekte Outfit für den großen Tag in Witten zu finden. Wir zeigen dir die häufigsten Brautkleider Schnittformen und erklären,

welche Silhouette am besten zu welcher Figur passt.

 

Mariella Mode für Braut und Bräutigam Empire-Brautkleid

 

 

Empire

 

 

Schlichte Eleganz – Das Empire-Kleid ist knapp unter der Brust abgenäht und fließt von dort in einen gerade geschnittenen Rock.

Diese Kleider wirken je nach Details schlicht, romantisch oder verspielt. Das Dekolleté, die Arme und die Schultern werden besonders betont.

 

Dieser Stil ist insbesondere für zierliche Bräute geeignet, die im Stil der jungen Königin richtig aufblühen. Kräftigere Bräute sollten besser einen anderen Stil wählen.

 

 

Brautkleid: Jessie K. aus dem Hause Tres Chic

 

 

Meerjungfrauen Brautkleid Tres Chic

 

Schnittform Meerjungfrauen

 

 

Ein Kleid im Meerjungfrauen Style ist das Perfekte Brautkleid für selbstbewusste Bräute. Dieser Schnitt schmiegt sich wie eine zweite Haut an den Körper an. Ganz wie bei einer Meerjungfrauenflosse werden besonders die Taille und die Hüfte in Szene gesetzt. Erst in Wadenhöhe verläuft das Brautkleid etwas weiter nach außen und schafft dadurch Bein- und Bewegungsfreiheit.

 

Ideal für wohlgeformte und schlanke Frauen, die ihre Vorzüge präsentieren wollen.

 

Brautkleid: Pure by Tres Chic

 

A-Linie Brautklied

 

Schnittform A-Linie

 

 

Das A-Linien-Kleid ist die klassische Form unter den Brautkleid-Schnitten. Das figurbetonte Oberteil (oft als Corsage beschrieben) geht in einen leicht ausgestellten Rock über und zaubert eine traumhafte Silhouette.

 

Der Vorteil: Das Brautkleid mit A-Linie ist für praktisch jede Figur vorteilhaft – für klein und groß, bei weiblichen Rundungen oder kleinerer Oberweite. Brautkleider mit A-Linie sind also sehr beliebt und sehr Vielseitig.

 

 

 

Brautkliede: Tres Chic

 

Prinzessin Kleid 

 

 

Dieser Schnitt erinnert an die weit ausgestellten Prinzessinnenkleider aus der Barock-Zeit. 

 

Das große Romantikkleid ist nach wie vor das Highlight schlechthin unter den Brautkleidern, majestätisch und über jeden Alltagslook erhaben. Ein Brautkleid, das so außergewöhnlich, so üppig, so luxuriös und einzigartig erscheint, dass es für nichts anderes als eine Hochzeit gemacht sein kann. Die große Robe braucht zweierlei: Zum einen ein spektakuläres, hautenges Oberteil und ein voluminöser Rock.

 

 

Gerade für Bräute, die schon immer von einer großen Märchenhaften Prinzessin Hochzeit geträumt haben, ist dieses Style ideal.

 

 

Brautkleid im Prinzessin-Stil für den romantischen Typ: Pompös für den großen Auftritt – schlanke Taille von Vorteil – schmeichelhaft für Problemzonen an Po und Beinen.

Brautklied: Tres Chcic